Osteopathie
Hannover

Osteopathie als Behandlungsform in der Physiotherapie

Erfahrungen & Bewertungen zu DIE PRAXIS Hannover Osteopathie ist eine eigenständige, ganzheitliche Form der Medizin, in der Diagnostik und Behandlung mit den Händen erfolgen. Osteopathie geht dabei den Ursachen von Beschwerden auf den Grund und behandelt den Menschen in seiner Gesamtheit.

Vor über 140 Jahren entwickelte der amerikanische Arzt Andrew Taylor Still nach intensiver Forschung die Prinzipien der Osteopathie und begründete damit eine neue Medizin. Seitdem wird die Osteopathie stetig weiterentwickelt.

Inzwischen gibt es drei Hauptbestandteile der Osteopathie:

  1. Die Parietale Osteopathie. Sie beschäftigt sich, ähnlich wie die Manuelle Therapie oder Chiropraktik, hauptsächlich mit dem Skelett und den Gelenken des Körpers.
  2. Die Viszerale Osteopathie. Hier liegt der Schwerpunkt im ertasten von Systemstörungen der Organe und deren Zusammenhang mit Schmerzen oder einem anderen Leiden.
  3. Die Cranio-Sakrale Osteopathie. Die Strukturen zwischen Kopf und Kreuzbein verlaufend zu behandeln erfordert viel Übung, ist aber bei einigen Schmerzsymptomen eine sehr angenehme und effektive Therapiemethode. Es handelt sich hierbei nicht nur um Faszienzüge und Hirnhäute, welche den Spinalkanal der Wirbelsäule entlang weiterlaufen, sondern auch um das Nervensystem an sich. Dieses kann mithilfe der Cranio-Sakralen Therapie gezielt entlastet werden.


Die Behandlung findet in hellen und modern ausgestatteten Therapieräumen in freundlichem Ambiente statt. Unser kompetentes Personal unterstützt in angenehmer Atmosphäre den Genesungsprozess.

Im Zusammenspiel mit deinem behandelnden Arzt beraten wir dich umfassend und entwickeln einen Therapieplan für eine möglichst schnelle Genesung.



Wie wirkt Osteopathie?

Osteopathie baut auf den körpereigenen Selbstheilungs- und Selbstregulationskräften auf. Krankheiten, Schmerzen und Systemstörungen entstehen oftmals dadurch, dass der Körper die Fähigkeit zur Selbstregulierung verliert. An diesem Punkt setzt die Osteopathie an und mobilisiert die Selbstheilungskräfte des Körpers.

gesunde Nährstoffzufuhr und einen freien Weg zum Abtransport von Stoffwechselabfällen. Ziel osteopathischer Behandlungen ist es, Blockaden und Gewebespannungen zu lösen und somit die Beweglichkeit sowie Zu- und Abfluss des jeweiligen Gebiets wiederherzustellen. Osteopathen forschen dabei immer nach den Ursachen von Beschwerden und beschränken sich nicht auf die Behandlung einzelner Symptome. Es werden also keine Krankheiten im eigentlichen Sinne behandelt, sondern deren Ursache, wie beispielsweise Bewegungsstörungen.



Wann kann Osteopathie helfen?

Die Osteopathie findet in vielen medizinischen Bereichen Anwendung. Dabei kann sie als erste und einzige medizinische Maßnahme völlig ausreichend sein. Je nach Beschwerdebild sollte sie aber auch begleitend, interdisziplinär zu anderen medizinischen Behandlungen eingesetzt werden. Vor allem bei chronischen Schmerzen oder Systemstörungen kann es Sinnvoll sein den Osteopathen aufzusuchen um mögliche Ursachen dafür herauszufinden und gegebenenfalls direkt zu behandeln.



Osteopathische Behandlung

Nach ausführlicher Anamnese im Vorgespräch erfolgen Diagnose und Behandlung mit den Händen. Osteopathen ertasten bei der Untersuchung durch die sogenannte Palpation das menschliche Gewebe Schicht für Schicht und erspüren dadurch sowohl tieferliegende Strukturen wie Muskeln, Faszien, Knochen, als auch Nerven, Blutgefäße und die inneren Organe. So werden Bewegungseinschränkungen und Spannungen diagnostiziert. Körperliche Dysfunktion auf diese Weise festzustellen, setzt jahrelanges und intensives Training des Tastvermögens und ein umfangreiches Anatomisches Wissen voraus.

Unsere Osteopathen nehmen sich immer eine Stunde Zeit für dich. Der genaue Verlauf der Behandlung hängt jedoch vom Einzelfall ab. Es ist dabei nicht ungewöhnlich, dass die Reaktion auf eine osteopathische Behandlung erst einige Zeit später einsetzt. Um bei bestimmten Krankheitsbildern langfristige Erfolge erzielen zu können, ist mit mehreren Behandlungen zu rechnen.



Folgende Osteopathen arbeiten in unseren Praxen:

Peter Brochwicz
Die Praxis Sextrostrasse
Jonas Wenzel
Die Praxis Sextrostrasse
Martina Allan-Meyer
Die Praxis Am Lindener Hafen
Peter Brochwicz
Die Praxis Sextrostrasse
Jonas Wenzel
Die Praxis Sextrostrasse
Martina Allan-Meyer
Die Praxis Am Lindener Hafen

+Was wird bei Osteopathie gemacht?

+Für was ist Osteopathie gut?

+Wie sind Osteopathen ausgebildet?

Für eine Behandlung mit Osteopathie empfehlen wir dir folgende Praxen in Hannover

  • Die Praxis
    SEXTROSTRASSE
  • Zentrum für Physiotherapie
  • Sextrostraße 3
    30169 Hannover Südstadt
  • Tel: 0511 - 374 10 480

  • Öffnungszeiten:
Mo. bis Do.: 07:30 - 20:00 Uhr
Freitags: 07:30 - 18:00 Uhr
zur Praxis
  • Die Praxis
    AM LINDENER HAFEN
  • Zentrum für Physiotherapie
  • Davenstedter Straße 100
    30453 Hannover Linden Limmer
  • Tel: 0511 - 897 304 13

  • Öffnungszeiten:
Mo. bis Do.: 08:00 - 20:00 Uhr
Freitags: 08:00 - 18:00 Uhr
zur Praxis

Unsere Praxis für Physiotherapie